Restaurantkritik: The Eight im Hotel Grand Lisboa in Macao

Eine kleine Übung in chinesischer Konversation

Der Besuch in diesem Restaurant war ein echtes Erlebnis! Allerdings eines von derjenigen Sorte, welches ich niemanden wünsche.

In meiner Erinnerung wird vor allem ein Ausspruch des Marketing Assistenten bleiben, der uns zeitweilig bediente. Weiterlesen

Restaurantkritik: Osteria Francescana in Modena

Massimo Bottura

Die Probleme eines Genies mit seiner Umwelt

Jedes künstlerische Genie, gleich in welcher Kunstgattung, wird in seiner Entwicklung mit einem wesentlichen Problem konfrontiert. Stets will es mit seinen Kreationen über Bestehendes hinausgehen. In einer Zeit schneller Veränderungen hat sich jedoch der größte Teil des Publikums erst kurz zuvor mit dem Bestehenden identifiziert. Jetzt fordert der Künstler es erneut heraus, und überfordert damit einen großen Teil des Publikums. Dies erkennt zwar oft schon früh das Geniale, aber es gefällt ihm (noch) nicht. Das war in den frühen Jahren bei Mozart oder Beethoven auch nicht anders. Weiterlesen

Der neue Michelin und der neue Gault Millau

Der neue Michelin und der neue Gault Millau: Ein Vergleich mit zeitlichem Abstand

Nachdem die Nebelkerzen, welche die beiden Verlage bei Erscheinen der neuen Ausgabe ihrer Restaurantführer gezündet hatten, nun wieder erloschen sind, und sich der von den Journalisten dabei aufgewirbelte Staub gelegt hat, ermöglicht der Abstand eine sachliche Beschäftigung mit den beiden neuen Ausgaben. Weiterlesen

Kurzkritik: Michelin-Bewertungen in London

St. John

Eigenartige Erfahrungen

Spät in der Nacht, eigentlich schon fast gegen Morgen, berichteten mir, sich ganz klammheimlich umsehend, und dabei die Stimme senkend, auf dass ich mich fast in einer Verschwörung involviert wähnte, zwei Restaurantleiter in Sterne-Lokalen, dass ihr Chef Michelin-Inspektoren kennen würde, die für eine finanzielle Anerkennung positive Berichte schreiben würden. Weiterlesen

Veröffentlichung: Deutschland Top in der neuen Restaurant Bewertung des Michelin

Deutschland

Heller die Sterne über Deutschland leuchten

Am Anfang war Kartoffelsuppe und Schweinebraten.

Zu einem exquisiten Mahl fuhren die Deutschen jahrzehntelang nach Frankreich, dem Sehnsuchtsparadies der Gourmets. Heute können sie ihre Reisekosten klein halten und das Ersparte direkt vor ihrer Haustür bei internationalen Trendsettern ausgeben. Das hat in seiner neuen Deutschlandausgabe der Restaurantführer „Michelin“ eindrucksvoll bestätigt.  Trotz aller Anfeindungen ist er nach wie vor das Maß aller Dinge in der Gastrokritik. Seine Bewertungen der Spitzengastronomie mit ein, zwei oder drei Sternen lassen die Gourmets in die kulinarischen Tempel strömen oder diese veröden. Außerhalb der Gänsestopflebergrenzen wird kein anderes Land mit so vielen Sternen bedacht wie Deutschland. Weiterlesen