Restaurantkritik: Ristorante Il Centro

Familie und Weinkeller

Es ist keine Besonderheit, dass sich in Italien gute Restaurants hinter einer unscheinbaren Fassade verbergen. Im Haus des Il Centro könnte genauso gut auch eine einfache Tratorria beheimatet sein. Wenn, ja wenn es in der Familie Cordero nicht zwei starke Frauen gegeben hätte. Bereits die Großmutter der heute aktiven Köchin Elide Cordero hat hier vor 50 Jahren gekocht und schon damals hatte ihre Küche einen exzellenten Ruf. Seit 1983 hat Elide kontinuierlich daran gearbeitet, das Il Centro weit über das engere Piemont hinaus bekannt zu machen. Mit der kürzlichen Verleihung des ersten Michelin – Sterns ist ihr dies nun endlich auch eindrucksvoll bestätigt worden. Sogar bis nach Asien ist ihr Rum gedrungen, wovon aktuell eine japanische Köchin und ein koreanischer Koch in der kleinen Küche zeugen. Weiterlesen

Restaurantkritik: Osteria Francescana in Modena

Massimo Bottura

Die Probleme eines Genies mit seiner Umwelt

Jedes künstlerische Genie, gleich in welcher Kunstgattung, wird in seiner Entwicklung mit einem wesentlichen Problem konfrontiert. Stets will es mit seinen Kreationen über Bestehendes hinausgehen. In einer Zeit schneller Veränderungen hat sich jedoch der größte Teil des Publikums erst kurz zuvor mit dem Bestehenden identifiziert. Jetzt fordert der Künstler es erneut heraus, und überfordert damit einen großen Teil des Publikums. Dies erkennt zwar oft schon früh das Geniale, aber es gefällt ihm (noch) nicht. Das war in den frühen Jahren bei Mozart oder Beethoven auch nicht anders. Weiterlesen

Restaurantkritik: Piazza Duomo

Enrico Crippa

Das Gebäude am alten Domplatz, der heute Piazza Risorgimento heißt, wirkt unscheinbar. Die kleine Gasse, in dem sich Eingangsportal nebst Tür zu einem der höchstbewerteten Restaurants Italien befindet, ist noch unscheinbarer. Das Portal lässt beides vergessen. Es prangt in protzigem Magenta, sozusagen ein Vorgeschmack auf die unkonventionelle Ausgestaltung des Speiseraumes und noch viel mehr auf die Wucht, die mehr als ein Dutzend kleiner Vorspeisen kulinarisch entfalten. Weiterlesen

Restaurantkritik: Zum Löwen in Tisens/ Südtirol

Gourmetküche in einem eindrucksvollen Ambiente

Gleich am Anfang, um Missverständnisse vorzubeugen: Es gibt in Südtirol nicht nur ein Dorf Tisens. Hier ist es der Ort bei Lana! Geben Sie in Ihr GPS keinesfalls die Postleitzahl ein, es werden viel andere Orte angezeigt. Und bitte auch nicht die die Hauptstraße eingeben. Biegen Sie von der Bundestraße direkt beim Ortsschild nach links ab und fahren immer durch das Dorf hindurch, hinter eine Kurve liegt rechts das kräftige Haus mit seinem Restaurant. Weiterlesen